Image by Sandro Schuh

Willkommen beim
FC Bürglegasse

Bi üs gits Fussball fr Wible und Mändle, Jung und alt, Guate und ganz Guate,

a Mitanand, al a Gaude, epas guats vm Grill, a Mohren und a VO ÜS, 
u Fescht om disas,an Gspana fr Goba, a supr Zit fr di und dine Familie.

Komm vrbei!

News

Aktuelle Ergebnisse und Neuigkeiten

 

Mannschaften

Vorstand

Vorstand.png

Von links nach rechts: Vizeobmann Andreas Bohle, Kassierin Corina Geuze, Schriftführerin Monika Gleich, Obmann Alexander Hilbe

Huettenwart.png

Hüttenwart + Organisation II Spiele, Klaus Dieter Pfanner

IMG_8420.jpeg

Platzwart Christoph Masal

 

Impressionen

20170606_195641
20170606_195641

press to zoom
20170929_160710
20170929_160710

press to zoom
IMG-20190219-WA0038
IMG-20190219-WA0038

press to zoom
20170606_195641
20170606_195641

press to zoom
1/24
 

Geschichte

Gründung

Zu Beginn möchten wir das Entstehen und Wirken des Vereins kurz schildern.

Es waren ein paar mutige Männer die den Grundstein legten. Sie kamen zusammen, führten Gespräche und wurden sich bald einig, fassten Mut und Kraft und auf Anhieb ging's an die Arbeit. Es kamen harte Tage auf sie zu, und sie gingen durch dick und dünn. Die Arbeit war hart, keinem war es zuviel. Tag für Tag festigte sich die Hilfsbereitschaft und die Kameradschaftlichkeit, die Arbeit hatte sich gelohnt, das was man wollte hatte man erreicht.

Die Gründung des Vereins FC Bürglegasse war perfekt!

image002.png

Der Verein FC Bürglegasse wurde 1970 von Peter Ströhle ins Leben gerufen.

image004.png

Erster Präsident des neu gegründeten Vereins war August Spiegel.

Die erste Versammlung fand am 10. April 1970 im Gasthaus Rose (Hatlerdorf) statt. Folgende Mitglieder waren, unter der Führung von August Spiegel für die Gründung, verantwortlich.

Gründungsversammlung des FC- Bürglegasse am 10. April 1970

Anwesende: Bickel Hubert, Fend Ernst, Fenkart Gernot, Hartmann Anton, Klocker Georg, Ruff Anton, Salzmann Heinz, Salzmann Peter, Spiegel August, Spiegel Gerhard, Stadelmann Werner, Ströhle Peter, Winter Wilfried, Wohlgenannt Heinz.

Beschlussfassung:

  • Beitrag: monatlich ATS 10,-

  • Vereinsfarben: rot - weiss

  • Anschlagkasten: Anbringung im Garten des Präsidenten August Spiegel

  • Trainingsplatz: Steinbruch

So begann die Ära FC Bürglegasse.

1970

4. Oktober - Gründungsturnier auf dem Sportplatz Heinzenbeer

Ergebniss:

1. FC Energie Birkenwiese

2. FC Bürglegasse

3. FC Humanic Luger

4. Spar Dornbirn

1971

Am 1. Jänner wurde der FCB stolzer Pächter des Rosenplatzes.

6. März - Erstes FCB Preisjassen. 108 Jassprofis nahmen am ersten FCB Preisjassen im Gasthaus Rose teil, das von Alfred Hotz gewonnen wurde. Das Preisjassen wurde insgesamt 15 Jahre lang durchgeführt.

10. Oktober - 1. FCB Schülerturnier

Ergebniss:

1. FC Bürglegasse

2. FC Viktorsberg

3. FCB/Luger

Im Spieljahr 1971 wurden insgesamt 18 Spiele ausgetragen, von denen 8 gewonnen und 7 verloren wurden. Drei Spiele endeten unentschieden. Torverhältnis: 55:45; Trainer: Peter Ströhle

Auf Initiative von August Spiegel und Wilfried Fussenegger wurde von David Hämmerle eine Bauhütte zum Zweck als Umkleidekabine für den Rosenplatz erworben.

1974

Überlegener Sieg des FC Bürglegasse beim FC Luger Turnier.

Ergebniss:

1. FC Bürglegasse

2. FC Carinthia

3. SC Mühlebach

4. FC Feierle

5. SC Humanic Luger

image006.png

1976

Straßenmeisterschaft

Bei der Jahreshauptversammlung wurde einstimmig beschlossen erstmals bei der Dornbirner Straßenmeisterschaft teilzunehmen. Trainer Peter Stöhle belegte mit seinen Männern auf Anhieb den dritten Rang.

Teilnehmende Mannschaften:

  • SC Mühlebach (Veranstalter)

  • Eintracht Forach

  • Teppich Grabher

  • Benedikt Mäser

  • FC Carinthia

  • FC Sägen

  • FC Negrelli

  • FC Bürglegasse

Kader der FC Bürglegasse:

Bickel Hubert, Hafner Franz, Hämmere Günter, Hartmann Anton, Hämmerle Franz, Schneider Günter, Spiegel Gerhard, Stadelmann Anton, Stadelmann Hubert, Stadelmann Johann, Stadelmann Werner, Ströhle Peter, Villotti Werner, Wilhelmi Josef, Winder Josef, Winder Wilfried, Wohlgenannt Christoph, Wohlgenannt Gerold, Wohlgenannt Michael

Erstes Spiel der 2. Mannschaft unter der Führung von Bernhard Zwinger.

Investitionen:

Errichtung eines Anschlusses an das städtische Wasserleitungsnetz.

Erneut dritter Platz bei der Dornbirner Straßenmeisterschaft.

Erstmalig löst Gerhard Spiegel den langjährigen Trainer Peter Ströhle ab.

Bei der Straßenmeisterschaft erreicht man hinter Eintracht Forsch den zweiten Rang. Torschützenkönig: Schneider Günter

1979

Erstmalig Straßenmeister: nach dem 3:2 Erfolg über SC Mühlebach war der erste Meistertitel perfekt.

Gefeiert wurde danach im Gast haus Löwen (Riedgasse).

Ergebniss:

  • FC Bürglegasse: 21 Punke

  • Eintracht Forach: 19 Punke

  • SC Mühlebach: 13 Punkte

  • HAC: 12 Punkte

  • FC Carinthia: 8 Punkte

  • Vorderachmühle: 7 Punkte

  • Bemenmahd: 4 Punkte

image008.png
image010.png

Investitionen:

Der Rosenplatz wurde um ca. 4 Meter verlängert.

1980

Sieger des ersten Zehnkampfes war Werner Villotti vor Werner Stadelmann und Johann Stadelmann.

image012.png

Nach dem Meistertitel konnten wir mit dem zweiten Rang wiederum einen guten Platz belegen.

1. FCB-Zehnkampf:

Bewerbe:

Schwimmen, Kegeln, Jassen, Torwandschiessen, Ballslalom, Rodeln, Firngleiten, Dauerlauf, Eishockey, Schießen

1981

In diesem Jahr erreichten wir bei der Straßenmeisterschaft den zweiten Platz hinter dem SC Mühlebach. Das Trainerteam und die Organisation des FC Bürglegasse II übernahm Günter Hämmerle.

1982

Nach 1979 gelang uns der 2. Meistertitel. In 12 Meisterschaftsspielen blieb man ungeschlagen, 11 Siege, 1 Unentschieden.

FC Bürglegasse II: Das Traineramt wurde von Günter Hämmere an Werner Klocker abgegeben.

Investitionen:

Wilfried Fussenegger übernahm die Leitung bei der Platzverlängerung und der Verrohrung des Grabens.

1983

Auch in diesem Jahr durften wir uns wieder als Straßenmeister küren.

Von 14 Meisterschaftsspielen wurden 11 Spiele gewonnen, 2 endeten unentschieden und 1 Spiel wurde verloren. Turnier mit Sensationssieger Josef Matten.

Investitionen:

Ein weiterer Meilenstein in diesem Jahr wurde von Konrad Fussenegger bewältigt, der die Organisation vom Hüttenbau mit Flugdach übernahm.

1984/1985

Punktgleich mit Eintracht Forach und dem besseren Torverhältnis von 59:15 erreichten wir leider nur den zweiten Rang, weil laut ÖFB-Regeln ein Abtreten beim Spiel Forach : FCB einem Sieg gleich kam.

Neuer Trainer in diesem Jahr war Josef Wohlgenannt.

FC Bürglegasse II: Unter erstmaliger Führung von Reinhard Paterno wurden 16 Spiele ausgetragen.

Zum 15. FCB Preisjassen konnten wir 300 Jassbegeisterte begrüßen.

Investitionen:

Es wurde ein neuer Rasenmäher für unseren Platzwart Wilfried Fussenegger angeschafft.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/8
 

Unsere Sponsoren und Partner